Was ich als Welpeninteressenten wissen sollte

Da mir als Züchterin das zukünftige Zuhause unserer Welpen sehr wichtig ist, wird dieses auch mit Sorgfalt ausgesucht. Bis zur Welpenabgabe stecken wir Züchter viel Zeit, Planung, Aufwand, Kosten und unser Herz in die Aufzucht der Zwerge. Um für jeden den passenden Welpen zu finden, ist ein frühzeitiges Kennenlernen Voraussetzung. Darum bitte ich um eine frühzeitige Kontaktaufnahme, sollte ein Interesse an einem Welpen aus meiner Zucht bestehen. Gerne per Telefon oder E-mail.

Sollten Sie eine Familie mit Kindern sein, müssen die Kinder ein Alter von mindestens 5 Jahren bei Welpenabgabe haben. Wir vermitteln keinen Welpen in ein neues Zuhause in dem Kinder in einem Alter unter 5 Jahren leben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass reine Preisanfragen nicht beantwortet werden.

Die Aufzucht unserer Welpen findet im Wohnzimmer statt. Somit ist eine gute Sozialisierung bis zur Welpenabgabe gewährleistet. Die Welpen kennen alle Geräusche und Gerüche aus dem Alltag. Am Tag dürfen die Zwerge natürlich auch in den Garten um sich ausgiebig auszutoben und jede Menge Spielmöglichkeiten sowie Untergründe zu erkunden. Hierfür stehen Rampen, Wackelbrett, Wippen, Brücken, unterschiedliche Matten, Tunnel, Bällebad, Gittertritte und vieles mehr zur Verfügung. Kurze Autofahrten und Spaziergänge finden in kleinen Gruppen statt. Auch Besuche von anderen Hunden, Kindern und Erwachsenen findet zur gegebenen Zeit statt. Bei entsprechender Witterung findet auch ein kurzer Ausflug zu unseren Pferden statt.

Mir ist es sehr wichtig, den neuen Welpenbesitzern mit Rat und Tat ein Hundeleben lang zur Seite zu stehen.
  

Welpenabgabe

Die Welpenabgabe erfolgt normalerweise in der 9. Woche, je nach Entwicklung der einzelnen Welpen.


 Jeder Welpe bekommt etwas auf seine Reise mit


Kaufvertrag
Ahnentafel/Stammbaum
(sofern bereits vom Club vorhanden, ansonsten wird es schnellstmöglich nachgereicht)
Audiometrie/AEP-Test (Befund des Hörtests)
EU-Heimtierausweis mit eingetragener Erstimpfung
LUA Nachweis
Wurfabnahmeprotokoll

Selbstverständlich sind die Welpen zum Abgabezeitpunkt mehrfach entwurmt, tierärztlich untersucht, gechippt, und geimpft.
   
 Mit im Köfferchen sind noch: Gewohntes Futter für die ersten Tage, Geschirr, selbstgemachte Leine, Hundebelohnungen und eine Decke.